Bettis Hack-Schichtauflauf im Stil eines Sheperd’s Pie

Heute mal versucht, ein klassisches Irisches/englisches Gericht so abzuwandeln, dass es low carb ist, und dennoch nah am Original ist. Hat sich gelohnt der Versuch 😉

Zutaten (Fleischmasse):
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2-4 Stangen Sellerie
500 g Rinderhack
2 Paprika
1 große Frühlingszwiebel
1 Dose gehackte Tomaten
Salz, Pfeffer
etwas Öl

Deckschicht:
1 Lieter Gemüsebrühe
1 Blumenkohl
1 kleine Knolle Sellerie
25 g Butter
200 g geriebenen Käse
1 Ei
etwas Muskatnuss
2 EL Kartoffelfasern
Salz

Zubereitung:
Backofen auf 200°C vorheizen.
Zunächst den Sellerie putzen und in kleine Stücke schneiden. Blumenkohl ebenso putzen, Strunk entfernen und die einzelnen Röschen entfernen.
Gemüsebrühe zum kochen bringen und Blumenkohl und Sellerie etwa 10-15 Minuten weichkochen.
Abgießen und die Butter, die Kartoffelfasern, 50g von dem Käse und das Ei hinzugeben. Mit dem Pürierstab alles zu einer mehr oder weniger homogenen Masse pürieren.
Mit Salz abschmecken und beiseite stellen.
Während der Kochzeit des Pürees schon einmal die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Selleriestangen in feine Stücke schneiden und die Frühlingszwiebel in dünne Streifen schneiden. Hier aber weiße und grüne Stücke trennen. Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, das weiße von der Frühlingszwiebel und die Zwiebeln anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig werden. Das Fleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Dosentomaten sowie das Grün der Frühlingszwiebel hinzugeben und ein paar Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nun die Fleischmasse in eine ausreichend große Auflaufform verteilen. Den Püree gleichmäßg darauf verteilen und für ca. 30 Minuten bei 200°C in den Backofen. Nach ca. 15 Minuten rausholen und den restlichen Käse darauf verteilen.