Bettis Langos

Durch ein amerikanisches Koch-Video auf den Begriff Langos, also die ungarischen Fladenbrötchen gestoßen und mir so gedacht – könnte schmecken. Also ran an den PC und erst einmal geguckt, wie die gemacht werden und dann ab an den Herd, bzw. die Fritteuse 😉

Zutaten:
400 g Mehl
15-20g frische Hefe
275 ml Milch
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL Zucker

Für das Topping:
Bettis schneller Knoblauch-Dip
etwas geriebenen Gouda
das Grün einer Frühlingszwiebel

Zubereitung:
Milch in der Mikrowelle ein wenig erwärmen (etwa handwarm).
Hefe in eine Schüssel zerbröseln, den Zucker drüber streuen und 25 ml der Milch abnehmen und über die Hefe geben.
Rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. In einer Schüssel nun das Mehl mit dem Salz vermengen und in der Mitte eine Mulde formen, in die nun das Milch/Hefe-Gemisch gegeben wird. Abdecken und etwa 15 Minuten ruhen lassen.
Nun die restliche Milch hinzugeben und mind. 7 Minuten lang einen geschmeidigen Teig kneten. Diesen nochmals etwa 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen die Fritteuse schon mal auf 175°C vorheizen.

Nun den Teig in 6-8 gleich große Stücke aufteilen, rundwirken und platt drücken/ausrollen und in die Fritteuse geben. Von jeder Seite etwa 3-4 Minuten. Fertig !

Im noch warmen Zustand die Toppings drauf und servieren. Einfach nur lecker !