Bettis Nudel-Schinken-Gratin, LC-Edition

Heute mal ein Gericht auf Low Carb abgewandelt und festgestellt, es schmeckt so sogar noch besser 🙂

Zutaten:
200 g Kochschinken
250 g Fussili (Spiralnudeln) aus roten Linsen
1 Glas Erbsen extra fein, 230 g Abtropfgewicht
250 ml Rama Cremefin zum Kochen 15%
400 g Schmelzkäse Gouda
200-250 ml Milch
1 gehäufter TL Gemüsebrühe (Instant)
3-4 Knoblauchzehen
200 g Pizzakäse (Edamer + Tilsiter)
etwas Öl

Zubereitung:
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Schinken in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den Schinken mit dem Knoblauch bei mittlerer Hitze anschwitzen. Die Erbsen über dem Topf abgießen und den Schinken mit dem Erbsenwasser ablöschen. Cremefin hinzugeben und warm werden lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln und die Erbsen in eine Auflaufform geben und schon einmal vermischen.

Nun nach und nach den Schmelzkäse in den Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen. Zum Schluss noch das Gemüsebrühpulver unterrühren und die Milch hinzugeben, so dass es eine schön cremige Sauce ergibt.
Die Sauce nun über die Nudeln geben und alles sehr gut vermengen, so dass Schinken und Erbsen gleichmäßig vermengt sind.

Die Auflaufform nun für 15 Minuten in den Ofen. Nach dieser Zeit den geriebenen Käse gleichmäßig darüber verteilen und für weitere 15 Minuten in den Ofen geben und anschließend servieren.