Bettis Westernpfanne

Heute den ganzen Tag Lust auf etwas deftiges gehabt und den Tag über ein neues Rezept reifen lassen – mit Erfolg muss ich sagen 🙂

Menge reicht für 4-6 Personen. Werkzeug: 2 große Hochrandpfannen

Zutaten für die Marinade:
1 gestrichener TL Salz
1 gestrichener TL schwarzer Pfeffer
1 gestrichener TL Zwiebel granuliert
1 gestrichener TL Knoblauch granuliert
1 gestrichener TL Rosmarin gemahlen
1 gestrichener TL Thymian gemahlen
1-2 EL neutrales Öl

Zutaten:
1 kg festkochende Kartoffeln
500g Schweineschnitzel
3-4 Paprika, verschiedene Farben
2 Dosen Kidney-Bohnen
1 Dose Mais
2 kleinere rote Zwiebeln
1 Gemüsezwiebel
2 EL Tomatenmark
3-4 Knoblauchzehen
10-15 Mini-Pflaumentomaten
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Etwa 1 Stunde vor Beginn des Kochens die Schnitzel in schmale Streifen schneiden und in eine Schüssel mit den Marinaden-Gewürzen und dem Öl vermengen und marinieren.
Kartoffeln schälen und in Spalten (Wedges) schneiden und in gesalzenem Wasser etwa 15 Minuten kochen. Zwiebeln pellen, halbieren und dünn in Halbringe schneiden. Knoblauch fein hacken. Paprikas putzen und in mundgerechte Streifen scheiden. Bohnen und Mais abgießen und mit klarem Wasser abspülen. Tomaten halbieren.

Kartoffeln abgießen und abschrecken. In einer großen Pfanne reichlich Öl oder Pflanzenfett geben und stark erhitzen und die Kartoffelspalten hinzugeben und von allen Seiten braten, bis sie Farbe bekommen haben. Währenddessen in einer zweiten Pfanne das Fleisch rundherum scharf anbraten. Das Tomatenmark hinzugeben und unter rühren etwas mitrösten. Nun die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben, bis die Zwiebeln glasig werden. Bohnen, Mais und Paprika-Stücke dazugeben und kurz mitbraten lassen. Im letzten Schritt die Kartoffelspalten und die halbierten Tomaten dazugeben und unterheben und noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und (z. B. in kleinen Servierpfännchen) servieren.