Bettis pommersche Buttermilch-Kartoffeln mit Matjes

Eines meiner Lieblingsgerichte wenn meine Mutter gekocht hat. Aber sie sie kannte es aus ihrer Kindheit in Pommern und hat es leider nie aufgeschrieben. Daher War dies ein Versuch, ob ich es auch so hinbekomme – und ich muss sagen ein voller Erfolg.

Zutaten:
1 kg festkochende Kartoffeln, geschält und gewürfelt
1000 ml Buttermilch
250 g Schinkenspeck, fein gewürfelt
1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt
1-2 große Lorbeerblätter
etwa 20-25 Piment-Körner
1 EL Mehl
Salz, Pfeffer
als Beilage: frischer Matjes

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und würfeln. Zusammen mit 2/3 der gehackten Zwiebeln, den Pimentkörnern und den Lorbeerblättern in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, so das alles gerade so bedeckt ist. Zum kochen bringen und gar kochen (etwa 25 Minuten) und anschließend die Lorbeerblätter entfernen. 1 EL Mehl mit kaltem Wasser glattstreichen und zusammen mit der Buttermilch zu den Kartoffeln geben und erwärmen. Derweil den Speck und die restliche Zwiebel mit etwas Öl in einer Pfanne kross anbraten. Speck nun in die Suppe geben und unterrühren. Abschmecken mit Salz und Pfeffer, aber sehr sparsam salzen (wegen dem Matjes)

Beim Servieren wird zu der Suppe Matjes gereicht der kleingeschnitten erst auf dem Teller unter die Suppe gerührt wird…