Bettis Champignon-Rahm-Geschnetzeltes

Ich habe vor etwa 5 Wochen ein neues Projekt gestartet – Champignons selber anbauen – und musste heute nach 4,5 Wochen die erste Ernte von 1,4 Kilogramm verwerten 😉

Steinchampignons 4,5 Wochen nach dem Ansetzen der Anzuchtbox

Einen Teil habe ich einfach klein geschnitten und ohne Fett in die Pfanne gegeben und erst als die Flüssigkeit raus war mit einem Tropfen Oliven-Öl abgelöscht, gesalzen und so aus der Pfanne genascht 😉
Habe aber noch etwas für das eigentliche Gericht übrig gelassen 😉

Zutaten:
800g frische (Stein-) Champignons
750 g Hühnerbrust
1 mittelgroße Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
2 Becher Creme fraiche (à 200 ml)
2 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
etwas Öl

Zubereitung:
Am einfachsten geht die Zubereitung in 2 großen und tiefen Pfannen.
Zunächst werden die Pilze geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Nun die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und beiseite stellen, Frühlingszwiebeln diagonal in feine Steifen schneiden. Abschließend noch das Fleisch in dünne Streifen schneiden.

Nun beide Pfannen erhitzen. In einer Pfanne etwas Öl miterhitzen und das Fleisch hinzugeben. Unter Rühren schon einmal leicht anbraten, dann die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze gahren lassen.

In die Zweite Pfanne nun ohne Fett die Pilze geben und so lange braten, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist.

Ist die Flüssigkeit weitestgehend verdampft, mit etwas (Oliven-) Öl ablöschen, kurz durchrühren, den Inhalt der anderen Pfanne sowie das Creme fraiche hinzugeben und unterrühren. Den weißen Teil, sowie etwa die Hälfte der grünen Teile der Frühlingszwiebeln auch mit unterheben und alles ein paar Minuten köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Servieren. Als Deko können die restlichen grünen Teile der Frühlingszwiebeln verwendet werden.