Bettis kräftige Rinderbrühe

Meine Grundlage für viele Gerichte.

Zutaten:
1-1,5 kg Suppenfleisch vom Rind mit Knochen
1 Paket Suppengrün
3-4 l (kochendes) Wasser
10 Pimentkörner
1 TL schwarze Pfefferkörner
3-4 Lorbeerblätter
1 Zwiebel
Butterschmalz
Salz
und viel Zeit 😉

Zubereitung:
Sellerie und Möhren putzen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel grob schälen und halbieren und den Lauch in grobe Scheiben schneiden.
In einem großen Topf den Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten ein paar Minuten anbraten bis sie Farbe annehmen. Zwiebeln an den Rand schieben und Den Sellerie und die Möhren hinzugeben und kräftig anrösten, bis sie von allen Seiten Farbe angenommen haben.
Das Fleisch hinzugeben und mit soviel kochendem Wasser aufgießen, das alles bedeckt ist. Die restlichen Zutaten außer dem Salz hinzufügen, zum Kochen bringen und den entstehenden Schaum regelmäßig abnehmen. Kommt kein Schaum mehr hinzu, die Temperatur runter drehen und alles etwa 3-4 Stunden leicht simmern lassen. Ggf. noch Wasser nachgießen.

Nach der Kochzeit das Fleisch und die Knochen entnehmen und die Brühe durch ein Sieb in einen weiteren Topf gießen. Die Brühe nun erst einmal kalt stellen. Das Fleisch schmeckt super mit Senf zu einem Stück Brot…

Ist die Brühe erkaltet, hat sich das Fett oben abgelagert. Diese Fettschicht kann nun mit einem Schaumlöffel versichtig entfernt werden. Nun die Brühe wieder aufkochen und nach Geschmack salzen und in vorher abgekochte Gläser füllen, zuschrauben und auf den Kopf stellen. Sind die Gläser erkaltet können sie in den Kühlschrank und sollten dort ein paar Wochen halten…