Bettis Low Carb Tiramisu

Das klassische Tiramusi wird hierzulande mit Löffelbisquits zubereitet, die bei einer Low-Carb-Ernährung aber Aufgrund des Weizenmehls durchfallen. Also wird die Experimentalküche angeworfen, nach einem Ersatz für die Löffelbisquit gesucht, selbst probiert und losgelegt.
Die Mengenangaben sind für eine Auflaufform von 30 x 20 x 6 cm Größe und ein normales Backblech.

Zutaten für den Bisquit:
5 Eier
200 g gemahlene Mandeln
50 g Birkenzucker
1 gehäufter TL stärkefreies Backpulver
einige Tropfen Rum-Aroma
2 kleine Tassen Espresso

Zutaten für die Creme:
500 g Mascarpone
70 g Birkenzucker
3 Eier
einige Tropfen Rum-Aroma
einige Tropfen Vanille-Aroma

zudem noch Backkakao für die Decko.

Zubereitung des Bisquits:
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eier aufschlagen und Trennen. Die Eigelb mit dem Birkenzucker und dem Backpulver gut verquirlen. Eiweiß aufschlagen, zu dem Eigelb geben und vorsichtig unterheben. Aromen hinzugeben und die Mandeln portionsweise unterheben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech geben und gleichmäßig verstreichen und für etwa 20-25 Minuten in den Backofen geben. Mit dem Stäbchentest schauen, wann der Teig fertig gebacken ist.
Teig aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Zubereitung der Creme:
Eier aufschlagen und Trennen. Eigelb mit dem Mascarpone und dem Birkenzucker gut verrühren. Eiweiß aufschlagen und vorsichtig unterheben. Mit den Aromen abschmecken.

Abschlusszubereitung:
Den Bsiquit in etwa 2 cm breite Steifen schneiden und den Boden der Auflaufform damit bedecken. 1 Tasse Espresso gleichmäßig über den Boden träufeln.

Nun die erste Hälfte der Creme über den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Über die Creme kommt nun die zweite Schicht Bisquit über den sich dann die zweite Hälfte des Espressos ergießt.
Zum Abschluss die restliche Creme darüber verteilen und am besten über Nacht, aber mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem Servieren Kakao durch ein Sieb über die Masse streuen und genießen !