Bettis Schoko-Muffins (Low Carb)

In einer meiner Kochgruppen (Low Carb Rezepte (schnelle Küche)) ein Rezept gefunden, mit dem ich gehofft habe, den Bedarf an süßen Leckereien meines Schatzes zu decken. Low Carb sollte es aber sein.
Die Zutatenliste hat mich dann neugierig gemacht und habe es dann einfach mal probiert 😉

Zutaten für 12 Muffins in einer Silikonbackform:
1 Dose Kidneybohnen 255g (ja genau so habe ich auch geguckt 😉 )
30g gemahlene Mandeln
2 Eier
3 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
30-50 g Backkakao
120-140 g Erythrit
1/2 Fl. Vanillearoma
1/2 Pckg konformes Backpulver
2-4 EL Milch
etwas Fett für die Backform

Zubereitung:
Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
Die Bohnen in einem Sieb so lange abspülen, bis das Wasser klar wird. Bohnen und alle weiteren Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen. Die Mandeln zum Schluss dazugeben und ein letztes Mal durchmixen.
Die Formen einfetten und den Teig auf die Formen aufteilen und für etwa 20, maximal 25 Minuten in den Ofen geben. Bei 20 Minuten sind sie fluffig und innen noch leicht feucht, ein Traum ! Bei 25 Minuten (zumindest bei meinem Ofen) eher schon so in Richtung Sandkuchen, also insgesamt ein wenig fester.

Hinweis:
Wer es streng nimmt mit maximal 10g KH pro Zutat muss ein wenig suchen, aber z. B. Penny hat Kidneybohnen mit 8 g KH und konformes Backpulver bekommt man im Internet, bzw. sogar in unserem Raiffeisenmarkt vor Ort.