Bettis Thunfisch-Cookies

Auf der Suche nach einem schnellen leichten Snack, der sich auch einfrieren lässt, die Experimentalküche mal wieder angeworfen. Was Neues probiert und für gut befunden 🙂

Zutaten (für 10-12 Cookies):
1 Dose Thunfisch in eigenem Saft
1 Dose Thunfisch in Öl
100 g Magerquark
200 g körniger Frischkäse (Hüttenkäse)
50 g gemahlene Mandeln (altenativ Haferflocken)
50 g geriebener Käse (Parmesan)
3 Eier
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz,
1 gestr. TL Pfeffer,
1 gestr. TL Paprikapulver edelsüß

Zubereitung:
Eier aufschlagen und verquirlen. Quark und den Frischkäse hinzugeben und gut durchmischen. Knoblauch fein hacken und mit den Mandeln und dem Käse unterrühren. Thunfisch abgießen und mit einer Gabel kleinmachen und in die Masse geben.
Alles gut vermengen und 10-12 Bällchen formen.

Die Bällchen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und schön platt drücken (wie Cookies halt) und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 45 Minuten backen. Sie sollten auch Fingerdruck noch ein wenig weich sein. Nach dieser Zeit auf einem Rost abkühlen lassen und genießen 🙂