Bettis warmer Bulgursalat

500 g Hackfleisch gemischt
200 g Bulgur (grob)
400 ml Gemüsebrühe
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
1 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
3-4 Tomaten (etwa 400 g)
3 Stangen Frühlingszwiebel
einige Stängel Koriandergrün
einige Stängel Petersilie
Salz, Pfeffer, Öl

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Bulgur hineingeben. Platte abstellen und den Topf vom Herd nehmen und den Bulgur 20-30 ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Paprikas in kleine Würfel schneiden und die Frühlingszwiebeln diagonal in dünne Scheiben schneiden. Tomaten achteln und die Achtel noch einmal quer halbieren. Die Zwiebel hacken und den Knoblauch pressen. Kräuter fein hacken.

Nach Ende der Ziehzeit den Bulgur abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken.
Nun in einer großen Pfanne ein klein wenig Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch glasig anbraten. Hackfleisch hinzu und bröselig anbraten. Ist das Fleisch durch, die Temperatur runterstellen und die Tomaten, die Kräuter und die Frühlingszwiebeln unterheben und warm werden lassen. Ein paar Minuten ziehen lassen und den Herd abstellen. Paprika und Bulgur unterheben, Pfeffern und ggf. noch etwas salzen und fertig ist der Salat.

Schmeckt warm und kalt !

Nach belieben: Für das Foto habe ich den Salat auf einem Bett aus Eisbergsalat angerichtet. Zudem habe ich eine Schüssel mit in Würfel geschnittenem Feta-Käse bereitgestellt.

Die angegebene Menge reicht für etwa 6-8 Portionen, wenn es ein Hauptgericht sein soll, als Beilage entsprechend mehr.

Entspricht (ohne Feta und ohne den Eisbergsalat) etwa 100 – 110 kcal/100g