Bettis Burger Buns (Low-Carb-Brötchen)

Tja, die Grillsaison startet gerade wieder und worauf können wir am wenigsten verzichten ? Richtig: selbstgemachte Burger.
Aber wenn man wie wir auf Low Carb umgestellt hat, ist es gar nicht mal so einfach ein leckeres Bun (Brötchen) hinzubekommen, dass den Low Carb Ansprüchen und den Geschmacksknospen auch genügt. Nach endlos viel Recherche im Internet und vielen enttäuschenden Versuchen, habe ich heute einfach mal so aufs geratewohl zusammen gemixt was ich so an Zutaten da hatte und einen richtigen Glückstreffer gehabt !
Die Brötchen sind recht fluffig, sättigen sehr gut und passen wunderbar zu heißen Patties und frischen Zutaten.

Zutaten für 8 Brötchen:
150 g Mandelmehl
60 g gemahlene Mandeln
50 g Flohsamenschalen (fein gemahlen)
90 g Sonnenblumenkerne
60 g Chia Samen
30 g Sesam
3 gestrichene TL Salz
3 TL Natron
500 g Quark (40%)
25 g zimmerwarme Butter
6 Eier

Zubereitung:
Quark, Butter und Eier in eine Schüssel geben und mit dem Mixer gut verrühren.
In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten abwiegen und gut vermischen. Die trockenen und feuchten Zutaten nun zueinander geben und gut vermengen. Mindestens 60 Minuten quellen lassen, damit das Chia seinen Dienst leisten kann. In dieser Zeit den Backofen auf etwa 200°C Ober und Unterhitze vorheizen.
Ist der Ofen soweit, aus der Masse 8 gleich große Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ein wenig platt drücken. Nun für etwa 35 Minuten backen.
Nach dieser Zeit entnehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

Nach dem Auskühlen können sie verwendet werden wie „normale“ Buns, nur sind sie leckerererer als die Weizen-Flummies 😉

Gesamtbilanz laut FDDB pro 100g:
270 kcal
5 g Kohlehydrate
16 g Eiweiß
20 g Fett

(ein Brötchen hat etwa 155 g…)