Bettis klarer Gemüsefond

Hatte fürs letzte Kochen von allem zuviel gekauft und habe daraus heute einmal einen kräftigen klaren Gemüsefond gemacht. Mengenangaben sind dabei ca. Angaben, aber bei Lauch, Möhren und Sellerie habe ich etwa die gleichen Mengen verwendet. Ist eine gute Saucengrundlage für Weinsaucen, da die Möhren schon kräftig Süße abgegeben haben, die die Säure des Weins sehr gut neutralisiert.

Zutaten:
1/2 kleine Knolle Knollensellerie
2 größere Mohren
1 große Stange Lauch
1 mittelgroße Gemüsezwiebel
3 Knoblauchzehen
kochendes Wasser
1 gestr. TL Pfefferkörner
1 gestr. TL Senfkörner
10-15 Pimentkörner
3 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
2 TL Meersalz/Himalaya-Salz
1 EL Petersilie frisch/TK
etwas Öl

Zubereitung:
Sellerie schälen und mit dem restlichen Gemüse in grobe Würfel/Scheiben schneiden.
In einem ausreichend großen Topf etwas Öl erhitzen und zunächst die Zwiebel anbraten, bis sie ein wenig Farbe bekommt. Nun das restliche Gemüse hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren für etwa 10-15 Minuten mitbraten. Etwa 1,5 Liter Wasser zum kochen bringen (z. B. Wasserkocher) und über das Gemüse geben

Der Gewürzemix für den besonderen Geschmack

Die Gewürze bis auf das Salz hinzugeben und das ganze mit Deckel auf mittlerer Stufe etwa 1,5 Stunden köcheln lassen. Hin und wieder umrühren und nach 45 Minuten ggf. nochmal bis zu 1,5 Liter Wasser nachgießen.

Nach den 90 Minuten die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in einen weiteren Topf abgießen und kurz aufkochen und anschließend nochmals etwa 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Petersilie abschmecken, in ausgekochte Gläser abfüllen, verschließen, auf den Kopf gestellt auskühlen lassen und anschließend ab in den Kühlschrank.