Bettis Bärlauchkuchen

Eine Mischung aus Pizza und Flammkuchen mit frischem Bärlauch, mageren Schinkenwürfeln und roter Zwiebel auf einem Boden aus Dinkelmehl – einfach ein Genuss !

Für den Boden habe ich dafür mein Grundrezept für Pizzateig mit weniger Hefe und Dinkelmehl ein wenig abgewandelt.

Für 1 Blech braucht ihr folgende Mengen:
250 g Dinkelmehl
180-200 ml lauwarmes Wasser
10-15 g frische Hefe
1 gehäuften TL Salz
1 gestrichenen TL Zucker
1 EL Olivenöl

Zutaten für den Belag:
200 g Schmand
150 g frischen Bärlauch
1 rote Zwiebel
50 g magere, mid geräucherte Schinkenwürfel
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Den Zucker, die Hefe und einen Teil des Wassers in eine Schüssel geben und auslösen lassen. Ist sie aufgelöst alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit der Küchenmaschine (oder von Hand) etwa 8-10 Minuten kneten.
Teig zugedeckt für 30-45 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen, trocken tupfen und diagonal in etwa 5 mm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Zum Schluss den Schmand in einer Schüssel glattrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nun den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und erst von Hand und anschließend mit dem Nudelholz auf die Größe eines Bleches ausrollen. Eine Lage Backpapier aus das Blech legen und den Teig von der Arbeitsfläche runter auf das Blech ziehen.
Mit einem Löffel nun den Schmand gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Bärlauch drüberstreuen. Auch die Zwiebel und die Schinkenwürfel gleichmäßig auf dem Blech verteilen.

Das Blech nun bei 200°C für etwa 15-20 Minuten in den Ofen und genießen !

Das Blech kommt mit den oben genannten Zutaten auf etwa 1500 kcal.