Bettis „Königsberger Klopse“

Hab mich heute mal an einem Gericht aus meiner Jugend probiert. Königsberger Klopse. Muss sagen – sind gut geworden und so wie ich sie kannte. Selbst meinem Schatz haben sie geschmeckt, obwohl da die Erinnerung in eine andere Richtung ging !

Zutaten für die Klopse:
500 g Hackfleisch halb und halb
2 altbackene Brötchen
2 Eier
1 Zwiebel
3-4 Sardellen-Filets
1 gestr. TL Pfeffer
1 gestr. TL Salz
1 gestr. TL Paprikapulver edelsüß
etwa 2 Liter klare Fleischbrühe

Zutaten für die Kapernsauce:
50 g Butter oder Margarine
50 g Mehl
Fleischbrühe von den Klopsen
2-4 EL Kapern (oder mehr…)
2 EL Schmand
1 Ei
ca. 1 TL Zitronensaft
1 gestr. TL Zucker

Zubereitung:
Brötchen in ausreichend lauwarmen Wasser einweichen. Zwiebel sehr fein hacken. Sardellen-Filets abtropfen lassen und sehr fein würfeln. Brötchen kräfig ausdrücken und alles mit dem Fleisch, den zwei Eiern und den Gewürzen in eine Schüssel geben und kräftig durchkneten, etwa 5-10 Minuten (Küchenmaschine).
In einem Topf nun die Fleischbrühe zum Kochen bringen. Währenddessen aus der Fleischmasse kleine Bällchen formen und in der kochenden Brühe etwa 20 Minuten gar kochen lassen.
Fleischbällchen entnehmen und alles ein wenig abkühlen lassen (Bällchen sowie auch die Brühe…)

Für die Sauce die Butter/Margarine in einem größeren Topf heiß werden lassen, das Mehl hinzugeben und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse rühren. Nach und nach mit einer Kelle die Brühe der Hackbällchen hinzugeben und immer wieder glatt rühren, aufkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (evtl. noch einen Hauch flüssiger…). Kapern hinzufügen.

Nun noch das Ei mit dem Schmand aufschlagen und unter die Sauce heben und abschmecken. Hackbällchen hinzugeben und erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen.

Mit Salzkartoffeln oder Reis servieren – Lecker !