Bettis Vollkorn-Körner-Sauerbrot

 

Mein erster Versuch mit eigenem Sauerteig, weniger Hefe und Übernachtgare.

Zutaten für den Grundteig:
250 g Weizen-Vollkornmehl
250 g Dinkel-Vollkornmehl
150 g Roggen-Sauerteig
10 g frische Hefe
1 EL Zuckerrübensirup
300 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
1 EL Olivenöl

Zutaten für den Körnermix:
100 g Leinsaat
100 g Kerne-Mix aus dem Netto
80 g Sonnenblumenkerne
40 g Sesamkörner
warmes Wasser

Zubereitung:
Die Menge Sauerteig entnehmen und an einem warmen Ort auf Zimmertemperatur bringen.
Körner in einer Schüssel abwiegen und mit warmen Wasser einweichen (30-60 Minuten). Hefe in eine kleine Schüssel zerbröseln und den Sirup hinzugeben. Mit dem lauwarmen Wasser auffüllen und stehen lassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Hin und wieder einmal umrühren.
Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und schon einmal grob vermischen.

Nun die restlichen Zutaten dazu und mind. 10 Minuten kneten (von Hand oder Küchenmaschine). Teig nun etwa 60 Minuten ruhen lassen.
Nach dieser Zeit den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, durchkneten und mehrfach durchfalten. Nun entweder in eine gefettete und bemehlte Kastenform oder in ein bemehltes Gärkörbchen geben. Ab in den Kühlschrank für etwa 12-16 Stunden.

Nach dieser Zeit das Brot bei Raumtemperatur etwa 30 Minuten stehen lassen und dann ab in den auf 220°C vorgeheizten Ofen. Nach 10 Minuten Die Temperatur auf 180°C runterdrehen und weitere 40 Minuten backen. Ich stelle immer ein kleines Töpfchen mit 50ml Wasser mit in den Ofen. Nach der Backzeit das Brot entnehmen und auf einem Rost abkühlen lassen. Guten Appetit !